Jane Austen – was für eine Überraschung!

Bis vor Kurzem war sie für mich nur Autorin von Liebesromanen. Wer will das denn? Sie lernen sich kennen, haben sich lieb, es gibt Hindernisse, die werden überwunden und dann haben sie sich wieder lieb (und natürlich muss geheiratet werden).
Aber nein! Ich habe heute Früh ihren Erstling ausgelesen: Verstand und Gefühl. Abgesehen davon, dass ich es beruhigend fand, dass sie dafür 15 (!!!) Jahre gebraucht hat; abgesehen davon, dass sie etwas schwer zu lesen für mich war (lange Sätze, Schachtelsätze, Sprache, viel „Tell“ statt „Show“ …) habe ich mich doch königlich amüsiert dabei.
Ja, die Frau ist Meisterin im Schaffen von Charakteren! Sowas von scharf beobachtet, sowas von knochentrocken in die Lächerlichkeit überzogen – einfach vorbildlich! Dazu dann noch die Art, wie sie Sitten und Scheinheiligkeiten aufs Korn nimmt, ohne zu werten – ich kann sie nur bewundern und von ihr lernen.  Nur muss ich mich jetzt ein wenig zurückhalten, gleich das nächste Werk zu lesen, man hat ja auch noch andere Hobbys 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s