Learnaholic – es macht Sinn!

Schreibgruppe im Café Benno. Ich mag nicht immer nur über die Projekte reden (der endgültige Autorenvertrag für die Anthologie der Wortakrobaten ist auf dem Weg zu mir, Rechtliches ist geklärt …), also bereite ich eine Übung vor. Schließlich sind wir eine Schreib- und keine Plaudergruppe! Bei Julia Stein habe ich unlängst einen Online-Kurs gemacht. Basics, und ich bin mir nicht zu „gut“ dafür. Gelernt habe ich dabei nicht nur einige Dinge etwas anders anzupacken, ich habe auch gesehen, wo ich mit meinem Können gerade stehe. Nicht so schlecht, aber es geht natürlich noch viiieeel besser.
Dabei bin ich auch auf eine Übung gestoßen, die Joe Brainard-Übung „ich erinnere mich“
Was sich daraus ergeben und entwickelt hat, das könnt Ihr hier „nachhören“ (Anm.: momentan macht es Sinn, bei 8 Minuten einzusteigen, bis Klaudia den Anfang korrigiert hat)  Klaudias Podcast Nach der Aufnahme hatte ich das Gefühl, es war nur wirres Zeug, aber nein, so schlimm ist es gar nicht! Was auf jeden Fall rüberkommt, ist der Spaß, den wir dabei hatten. Wenn auch nicht immer alles, was das Hirn dann so an Erinnerungen produziert, wirklich spaßig ist, aber das ist „shut door“ (nach Steven King) und geht niemanden etwas an.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s