Kurzgeschichten veröffentlicht, Patchwork3 und Neues

Wie ich schon berichtet habe, hält mich mein Lehrgang an der Schule des Schreibens ganz schön auf Trab. Inzwischen bin ich auch schon bei meinem Lehrgangsprojekt angekommen, und es fühlt sich völlig anders an, als „einfach mal so einen Roman schreiben“. Ernster. Aufgeregter. Spannend für mich!

Dazu kommen noch zwei veröffentlichte Kurzgeschichten, es wird nicht regelmäßig sein, dass ich welche dazu gebe, aber immer wieder doch. Auf amazon:

Zaides Tanz


und:

Die Karte der Königin

Und auf allen anderen Plattformen natürlich auch!

Ja, und dann ist jetzt auch Patchwork3 on air. Patchwork ist ja meine heißgeliebte Software zum Planen und zum Schreiben zugleich. Auch wenn ich natürlich auch andere Tools nutze, aber es ist für mich „Plantser“ (Planerin und Bauchschreiberin zugleich) einfach das Beste, weil ich hin und her springen kann. Viele Neuerungen und ich bin voll begeistert. Weiß aber nicht, ob es nicht viel mehr kann, als ich je nutzen werde.
Wen´s interessiert (es ist ein affiliate Link – also ich hab was davon, wenn jemand über diesen Link sich zu einem Kauf entscheidet 🙂 ):

Patchwork – Das Autorenprogramm von Profis für Profis

Und ansonsten habe ich einige Pläne für die nächste Zeit, aber dazu mehr, wenn sie ausgereift sind oder durchgeführt.

2 Gedanken zu “Kurzgeschichten veröffentlicht, Patchwork3 und Neues

  1. Liebe Nina, Was sich da alles tut :-). Ich erfreu mich grade am letzten Schluck von deinem Schokoladelikör … ich mach mir ja eigentlich so gar nichts aus dem süßen Zeug. Aber der war wirklich gut :-). Danke dir……

    Die letzten zwei Wochen hat mich das Mysterium wieder voll eingefangen – trotz Daheim-Werkeln. Aber wer solch narzisstische Ministerdamen bedienen DARF, hat immer was zu tun.

    Ich hab eure bings immer im Hintergrund (Achtung, Lauschangriff, hahaha) – und vielleicht schaff ich es ja doch diese Woche mal wieder ein bisserl mit zu sprinten. Muss mir wieder ein konkretes Ziel/Projekt geben.

    Alles Liebe und bis bald – in welchem Kommunikationsmedium auch immer 🙂

    Gute Nacht Brigitte

    >

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte, ich gewöhne mir gerade an, den Tag mit einer Art „Sundowner“ zu beschließen (meist alkoholfrei, Du kennst mich: Alkohol ist zum Desinfizieren da oder für eine Biersauce zum Geschnetzelten oder zum Ansetzen von Extrakten …). Im Freien genossen, so wie das bei Dir oder bei mir ja möglich ist, mit dem nötigen Respekts- äh: Sicherheitsabstand, aber ohne Mundschutz – der wäre kontraproduktiv – so ein netter kleiner Milchshake oder ein Cocktail, das wäre doch was, oder? Langsam habe nämlich sogar ich Eremitin Entzugserscheinungen (aber nur bei den guten „sozialen Kontakten“).
      Und Deine „Lauschangriffe“ kriege ich ja hin und wieder mit, wenn da steht „Gesehen von Brigitte“ 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s